Farhadian Farhadian
14.09.2021

XXXLutz investiert: neue Häuser, Online-Geschäft, Warenlager

Firmeninfos
Über 200 Mio. EUR will der XXXLutz-Konzern in seine Aktivitäten in 13 Ländern investieren – das berichtet die österreichische Tageszeitung "Kurier". Davon sollen 105 Mio. EUR nach Österreich fließen.

Insgesamt 15 neue Häuser sind geplant, dazu werden Onlinegeschäft und Warenlager ausgebaut. "Wir bauen ein digitales Möbelhaus, wo der Kunde, das, was er üblicherweise im stationären Möbelhaus erleben kann, von zu Hause aus erledigen kann", sagte XXXLutz-Marketingchef Thomas Saliger dem "Kurier". Wichtig dabei: Die Waren sollten schnell und möglichst ohne Zustellgebühr beim Kunden sein; "das haben die Konsumenten vom etablierten Onlinehandel gelernt." Entsprechend investiert XXXLutz 32 Mio. EUR ins Logistiklager bei Wels, um auch bei vorübergehenden Engpässen lieferfähig zu bleiben.

Carpet Home-Newsletter: Hier kostenlos anmelden
Carpet Home


Carpet Home-Newsletter
jetzt kostenlos anmelden

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen.